1/6 des Weges ist geschafft


Jetzt habe ich schon zwei Monate mit dem Ringfixateur geschafft und es wird immer besser. Das Wetter macht mir zwar etwas zu schaffen, da der Fuß sehr dick wird. Das macht die tägliche Pinpflege nicht gerade zu einem Spaziergang. Aber das ist es ja nie und wird es auch nicht werden. Die letzten zwei Wochen sind wie im Fluge vergangen, da mein Mann Urlaub hatte. Libori war auch in Paderborn und mit dem Rollstuhl konnte ich auch mal was davon haben. Lieben Dank für die Plackerei bei dem Wetter an meine beste Pflegefachkraft.

Für das Parken habe ich eine Sondergenehmigung von der Stadt bekommen, da der Antrag auf Schwerbehinderung nach 4 Monaten immer noch auf sich warten lässt. Aber mit dieser Parkgenehmigung bin ich schneller und bequemer vor Ort. Denn so einen normalen Rollstuhl zu schieben ist nicht ohne.

Meine Sommersocke hat sich bestens bewährt. Kühlt gut und ist der optimale Staub- und Blickschutz. Für die ganz heißen Tage hatte ich mir schon überlegt Taschen für Kühlakkus mit einzunähen. Scheiterte dann aber an der Wärme. Das schafft FRAU nicht bei diesem Wetter.

 


 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.