11. Monat mit dem Ringfixateur


Heute ist der 11. Monat mit dem Ringfixateur vorbei. Meine Ärzte hatten mir zwar immer gesagt, das der Fixateur ca. 1 Jahr am Fuß bleibt. Aber die Zeit dann wirklich damit zu verbringen, ist schon hart.

Tägliche Pinpflege, bis heute an die 340mal. Treppe auf den Knien rauf und runter, gefühlt an die 1500mal. Nicht wirklich Nachts durchschlafen, da das Umdrehen einen Umzug mit dem Kissen für den Fixateur bedeutet und kein entspanntes Liegen ist.

Durch die Kirchner-Drähte im Fuß ist eine gleichmäßige Belastung auf beiden Beinen schmerzbedingt nicht möglich, dadurch eine leichte Schiefstellung. Knie- , Schulter- und Rückenschmerzen lassen nicht lange auf sich warten.

Aber im Verhältnis zu dem Schmerzen vor der Arthrodese (Versteifung) des Sprunggelenks sind sie doch sehr moderat.

Rückblickend auf die vergangenen 11 Monate gesehen, hat die Möglichkeit mal eben etwas zu machen, sehr gefehlt. Die Bewegungseinschränkung über eine so lange Zeit ist erheblich und nicht zu unterschätzen.

Die längste Zeit hat es jetzt gedauert. Morgen ist wieder ein Kontrolltermin und hoffentlich die OP-Vorbereitung.


 

2 Gedanken zu „11. Monat mit dem Ringfixateur

  1. Ja es bleibt beim 20.5.19. Länger hätte es auch nicht dauern dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.